Unterrichtsvariante 6

Die angegebenen Stundenzahlen sind als ungefähre Anhaltspunkte zu verstehen und gehen davon aus, dass wöchentlich eine Doppelstunde (DS) Robotikunterricht gegeben wird. Pro Schuljahr werden Materialien für insgesamt 28 Unterrichtstage zur Verfügung gestellt.

zur Übersicht 6 Varianten / zu V 1 / zu V 2 / zu V 3 / zu V 4 / zu V 5 / zu V 6

Variante 6
2 Jahre Robotik ab Stufe 6

Scratch / Calliope / mBot2 / Yaskawa-Robotik

 1. Kursjahr

  4 DS Scratch
  4 DS Calliope
  6 DS mBot2
14 DS Bau der Produktionsstraße P1 mit mBot2-Robotern

2. Kursjahr

  7 DS Yaskawa-Robotik
21 DS Bau der Produktionsstraße P3 mit mBot2-Robotern und Yaskawa motoman GP 8 (MotoMINI)
Zahlen und Fakten hier

Erläuterungen
Diese Variante stellt eine Kombination der Varianten 1 und 3 dar und ist somit auf 2 Jahre angelegt. Der Vorteil der Variante 6 besteht darin, dass der Einsatz des Yaskawa-Roboters ausschließlich auf das 2. Kursjahr beschränkt ist und das Gesamtpakt somit bereits in der
Stufe 6 begonnen werden kann. Im ersten Kursjahr wird sich ausschließlich mit Block Based Coding befasst und in den letzten 14 DS des 1. Kursjahres wird eine kleine Produktionsstraße P1 realisiert. 

 

Nachdem in den ersten 7 DS des 1. Kursjahres Basiskenntnisse für den Umgang mit dem Yaskawa motoman GP 8 vermittelt werden, sind die SuS in der Lage, in den folgenden 21 DS eine Produktionsstraße P3 zu realisieren, in der 4-6 mBot2-Roboter untereinander und mit dem Yaskawa motoman
GP 8 interagieren.

Nach nur wenigen Vorgaben müssen die SuS eine Produktionsstraße P3 planen, konstruieren und programmieren. Die Ziele stehen fest, die Wege dorthin müssen die SuS selber finden. Hierbei wird Teamarbeit groß geschrieben.

Parallel zum Hauptthema „Produktionsstraße P3“ werden die Teams rollierend mit weiteren Funktionen des Yaskawa GP 8 vertraut gemacht.

Weitere Vorteile dieser Variante liegen darin, dass erst für das zweite Kursjahr der Yaskawa-Roboter zur Verfügung stehen muss und dass die Lehrerschulung gesplittet werden kann.


Eine eintägige Schulung könnte die
LuL auf das erste Kursjahr vorbereiten, eine spätere, dann 4-tägige Schulung könnte auf den Unterricht mit Yaskawa-Robotik vorbereiten. Sollten hinreichend Kenntnisse im Umgang mit Scratch, Calliope und mBot2 vorhanden sein, könnte die eintägige Schulung entfallen.

 

Zahlen und Fakten hier

zur Übersicht 6 Varianten / zu V 1 / zu V 2 / zu V 3 / zu V 4 / zu V 5 / zu V 6